Sonntag, 30. Oktober 2011

Warum eigentlich Bloggen im Web?

Hallo meine Lieben,


Ist nicht so lange her das ich die "Fact about me" geschrieben habe dennoch hat sich seit dem einiges geändert und deshalb möchte ich jetzt darüber schreiben.
Facebook...? Ja, mein Freund und ich haben eine gemeinsame Seite. Wir haben da nicht zu viele Freunde, jede menge Fotos, ab und an mal ein Satz geschrieben, ein Lied gepostet und meine Blogpost verlinkt....


Wie auch viele Blogerinen habe ich mir Gedanken gemacht ob ich meine Blogseite in meinem Umfeld zeigen soll oder nicht. Viele verstehen nicht warum ich das mache und die Reaktionen sind nicht immer positiv.
Als Beispiel sagte einer zu mir das er nicht versteht warum man über die Klamotten schreibt die man sich gekauft hat. Wenn er gefragt wird woher er ein gutes Kleidungsstück hat antwortet er immer ungenau denn er möchte nicht dass seine Freunde das gleiche tragen. Ich habe kein Problem damit.
Andere wieder sagten das man nicht unbedingt mit dem was man hat "rumprahlen" muss. Das war auch nicht nur auf mein Blog sondern auch auf die Sendung "Unsere erste gemeinsame Wohnung" die wir mit RTL gedreht haben bezogen.
Dann hat man mir noch gesagt das ich auf den Fotos wie eine 18 Jährige aussehe, danke an diese stelle an die moderne Technologie denn der Apple Fotobearbeitungsprogramm ist echt super. Demnächst möchte ich mich aber intensiv mit den Photoshop beschäftigen ;)...
...was soll ich dazu sagen?
Meine liebe Leute, Menschen an denen nichts auszusetzen ist, haben nur ein Fehler: SIE SIND UNINTERESSANT. Ich bin stolz auf das was ich bis jetzt erreicht habe, fühle mich geschmeichelt durch eure Reaktionen und mache natürlich mit großen Enthusiasmus weiter...


Und für alle meine Blogerinen die dieses Thema interessant finden und ab und an mal die Motivation zum Bloggen verlieren weil man keine Reaktionen bekommt (Kommentare,Leser ect.) habe ich einen guten Tipp. Auf der Seite "Warum eigentlich Bloggen und publizieren im Web?" hat sich der Frank mit der Thema ausführlich beschäftigt und schreibt mit eigenen Worten warum Blogen gut ist.



Kommentare:

  1. ...weil wir das Leben und die Welt mit unseren Ideen noch bunter machen.
    ...weil wir andere Menschen und ihre Art zu Leben interessant und aufregend finden.
    ...weil wir auch den langweiligsten Dingen eine Sensation abringen können.
    ...weil wir alles was wir praktizieren, mit Liebe und Hingabe zu tun hat.
    ...weil wir uns so am besten reflektieren können, um mit viel Spass an uns selbst zu arbeiten.
    Ich habe die Publikation von Frank noch nicht gelesen. Aber das sind schon mal Gründe, auf die ich nicht verzichten will! Ooohhh nein!
    LG - ELI / der 3 mal 18jährige ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Eli... Toll! Dein Kommentar finde ich einfach super :)
    GLG

    AntwortenLöschen
  3. WOW, dein Artikel ist wirklich sehr interessant. Habe selbst schon solche Reaktionen bekommen. Bin aber der Meinung, dass jeder machen soll was er will. Wir schreiben nunmal gerne über neue Klamotten, Beauty & Co. Na und. Ich finde das Bloggen toll und werde sicher dabei bleiben. Ausserdem lernt man so viele nette Mädels kennen :)

    Toller Blog übrigens :) Werde hier sicher öfters vorbei schauen.
    Und vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Würde mich freuen, dich öfters bei mir zu sehen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...